Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 

Frauenpower Teil 2

Stadt Neukalen, den 21.07.2020

Neues von Presse Heinz:

Hallo Freunde!
Heute Teil 2 von Frauenpower aus Neukalen. Die drei Frauen waren sehr angenehme Gesprächspartnerinnen und wir durften auch einige persönliche Fragen stellen. Dazu gibt es die “Mannschaftsfoto“, denn eins haben alle drei stets betont, ohne IHRE MITARBEITER/FAMILIE geht es nicht.
Genauso, denkt daran, kauft LOKAL und laßt den Mädels (plus drei Jungs) einen Daumen hoch da, verdient ist verdient!
Mir persönlich hat dies viel Spaß gemacht und ich würde gerne zum Wiederholungstäter werden, also wenn Interesse besteht, jeder Zeit gerne. Mich zu erreichen sollte nicht das Thema sein. Bis die Tage Freunde!
So genug, Zeit für persönliche Eindrücke, Kurze Fragen, kurze Antworten.

Über welches Talent würdet Ihr gerne verfügen?
Anita: Das ich an der Tastatur das „10 Finger System“ anwenden kann und nicht im „Zweifingersystem“ arbeiten muß.
Daniela: Talent ist ja eine angeborene Begabung und ich hätte mir gewünscht, die Begabung zu besitzen, es allen Leuten recht zu machen, aber diese Gabe gibt es leider nicht. LACH
Franziska: Zaubern

Welchem Menschen möchtet Ihr gerne einmal begegnen und warum?
Anita: Meinen Doppelgänger.
Daniela: Ach, ich würde gerne einmal Till Lindemann von Rammstein begegnen und mit ihm ein Bier trinken. Das ist so ein Typ mit Ecken und Kanten und kein rundes Nichts wie die meisten Prominenten.
Franziska: Ehrlich gesagt, würde ich gerne meine Oma noch einmal begegnen. Ihr Wunsch war es, daß ich eines Tages die Apotheke hier in Neukalen übernehme. Daß sich dieser erfüllt hat, würde ich ihr gerne zeigen.

Was wolltet Ihr als Kind werden?
Anita: Als Kind wußte ich nur, daß ich nie einen Beruf im Büro erlernen wollte. Es sollte immer etwas Praktisches dabei sein. Je älter ich wurde, umso mehr Interesse gewann ich an meinem heutigen Beruf.
Daniela: Ich wollte mal Kindergärtnerin werden.
Franziska: Tierärztin, glaube ich

Ich entspanne am liebsten ...
Anita: wenn ich auf meiner Couch sitze und Handarbeiten machen kann.
Daniela: Ich entspanne am besten beim Lesen und beim puzzeln im Garten. Ab und an mal ein Glas Wein mit Freunden, ist aber auch möglich.
Franziska: entspannen kann ich am besten beim nähen, backen oder mit einem Buch am Meer

Das letzte Mal aus vollem Hals gelacht habe ich ...
Anita: wenn ich mit meiner Familie am Tisch sitze.
Daniela: Ich bin letztens mit Freunden in einen Wolkenbruch geraten und dabei sind wir völlig durchgeweicht und haben wie die kleinen Kinder gegackert.
Franziska: meine Familie bringt mich eigentlich fast täglich zum lachen

Meine Lieblingspolitiker ist ...
Daniela: Ohne nachzudenken, Helmut Schmidt. Ein weiser Mann, wie es ihn heute nicht mehr gibt.
Franziska: Angela Merkel

In welche Epoche würdet Ihr gerne reisen?
Anita: Zurück in das Jahr 1905, da dort unser Geschäft gegründet wurde.
Daniela: Auf jeden Fall nicht im Mittelalter 😅
Franziska: Ich würde lieber in die Zukunft reisen

Eine Freude kann man mir bereiten mit ...
Anita: Indem man mir ein liebevolles, freundliches Lächeln entgegenbringt.
Daniela: Die größte Freude ist es mit der Familie oder Freunden Zeit zu verbringen.
Franziska: Gesundheit und Harmonie. Alles andere ist nebensächlich

Welches Musikalbum habt Ihr zuletzt gekauft oder gestreamt?
Anita: Schlagerchampions 2020
Daniela: Oh, das ist schon etliche Jahre her, das war von Hildegard Knef, IHRE GRÖSSTEN ERFOLGE.
Franziska: Roland Kaiser

.
Welchen Roman könnt Ihr empfehlen oder welchen habt Ihr zuletzt gelesen?
Anita: Die sieben Schwestern
Daniela: Empfehlen kann ich, DIE GESCHICHTE DER BIENEN von Maja Lunde,
zuletzt gelesen habe ich von Werner Lindemann, MIKE OLDFIELD IM SCHAUKELSTUHL.
Franziska: sämtliche Bücher von Karin Slaughter

Welches ist Euer nächstes Urlaubsziel?
Anita: Durch die aktuelle Lage, werden wir sehen, wo uns die nächste Reise hinführt.
Daniela: Ursprünglich sollte es mit dem Wohnwagen nach Wien und dann ans Mittelmeer gehen, wegen Corona planen wir nichts, sondern fahren einfach drauflos. Die Richtung bleibt aber dieselbe, SÜDEN.
Franziska: Wie es aussieht geht es an die Ostsee, vielleicht auch nach Erfurt, das entscheiden wir spontan

Wie trotzt Ihr der warmen Jahreszeit?
Anita: Wir haben zum Glück immer unsere Kühlung dabei.
Daniela: Bei der Arbeit mit Maske ist es nicht so leicht, aber die Aussicht auf Feierabend hilft und dann genieße ich das schöne Wetter.
Franziska: Klimaanlage, Eis und kühle Getränke

Vielen Dank für das nette Gespräch und die tolle Zusammenarbeit !

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Frauenpower Teil 2

Fotoserien zu der Meldung


Frauenpower Teil 2 (22.07.2020)