Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 

Schützenzunft Neukalen von 1689 e.V.

Vorschaubild

Volker Krüger

Bahnhofsstraße 9
17154 Neukalen

Homepage: www.schuetzenzunft-neukalen.de

Vorstellungsbild

   Seit über 300 Jahren besteht in Neukalen ein Schützenverein. Er kann somit auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Ein genaues Gründungsdatum der Neukalener Schützenzunft ist dabei nicht überliefert. Ähnlich den anderen mecklenburgischen Schützenzünften hat aber sie ihren Ursprung im Mittelalter. Erstmals erfahren wir aus dem Jahre 1514 etwas über eine Schützengilde und eine „Gilde des heiligen Leichnams in Neukalen". Um 1660 fanden sich ca. 40 Männer zu einer Schützenzunft zusammen, deren Wahlspruch lautete: „Hilf Dir selbst so hilft Dir Gott". Als es 1666 und 1676 zu großen Brandkatastrophen in Neukalen kam, löste sich die Schützenzunft auf. Der Wiederaufbau der Häuser erforderte viel Kraft und ließ keine Zeit für Vergnügen. Erst um 1689 konnte man wieder an ein geregeltes Zunftleben denken. Einige Bürger beschlossen, die alte Vereinigung erneut aufleben zu lassen. Der Aufenthalt des Herzogs Gustav Adolf in Dargun bot die beste Gelegenheit, um eine Bestätigung der Schützenzunft und besonders die Zusicherung zur Befreiung des Schützenkönigs von den Abgaben und den Steuern zu erhalten.
   Die entsprechende Urkunde lautet:

   „Des Durchleuchtigsten Fürsten und Herren
Herrn Gustaff Adolph, Herzogen zu Mecklenburg, Fürsten zu Weden,Schwerin und Ratzeburg, auch Graffen zu Schwerin der Lande Rostog und Stargard Herr, Hochfürstl. Durchl. haben auf Unterthenigstes anhalten der Schützen Gilde zu Neuenkalden gnedigst Concediret, daß besagte nicht allein in übung nach dem Scheibe Schießen ( welche einige Jahr wegen Zerstreuung der Bürgerschafft unterlassen worden ) Von Neuem wieder anfangen mögen, Sondern daß auch der Jenige, welcher in der gewöhnlichen übung den besten Schuß thun wird, in demselben Jahre den oneribus und Contribution befreyet sein solle. Uhrkundlich unter Ihrer Hochf. Durchl. Unterschrift und bei gedrücktem pitschafft.
Gustaff Adolph."

   Es begann jetzt ein reges Zunftleben. Alljährlicher Höhepunkt war stets der „Neukalener Königsschuss". Dieser entwickelte sich zu einem wahren Volksfest an dem die gesamte Bevölkerung unserer Stadt und Umgebung teilnahm. Der erste bekannte Schützenkönig war der Bäcker Hans Steinck. Er errang diese Würde 1694.
   Bis 1939 gab es ein reges Vereinsleben, das aber mit Beginn des 2.Weltkrieges ruhen musste. Mit dem Jahr 1945 kam dann das Ende der Neukalener Schützenzunft. Sie wurde als militärischer Verein verboten.
   Mit der politischen Wende im Jahre 1989 wurde von vielen Bürgern unserer Stadt der Wunsch laut, die Schützenzunft und den Königsschuss wieder neu entstehen zu lassen.Die Schützenzunft Neukalen von 1689 e.V. wurde dann am 8. September 1992 wiederbelebt. Mit ihrem Entschluss wurde der Grundstein dafür gelegt, dass sich in unserer Heimatgemeinde ein Verein entwickelt konnte, der sich weit über die Grenzen Neukalens hinaus Anerkennung und Bewunderung erworben hat. Erster Vereinsvorsitzender und somit laut Satzung „1.Ältermann" wurde Volker Krüger, der als Lehrer in Neukalen tätig ist bzw. war. Er übt dieses Amt noch bis heute aus und ist somit noch das einzige Mitglied aus dem ersten Vorstand. 

   Was mit 29 Mitgliedern begann, hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt. Heute zählt der Verein über 140 Mitglieder.
   Über ein halbes Jahrhundert musste jedoch vergehen, bis hier in Neukalen endlich wieder um einen Schützenkönig geschossen werden konnte. Um so mehr freut es uns, dass der Königsschuss wieder zu einem traditionellem Volksfest geworden ist.

   Jedes Jahr im Juni oder Anfang Juli ermittelt der Verein beim „Neukalener Königsschuss" den besten Schützen oder die beste Schützin, die dann für ein Jahr als Schützenkönig/in den Verein nach außen hin präsentieren.
   Eröffnet wird dieses Fest mit einem Schuss aus der Vereinskanone, worauf der regierende König und einzelne Vorstandsmitglieder mit zünftiger Musik durch die Neukalener Stadtkapelle mit einen um Marsch durch Neukalen abgeholt werden.
   Am Nachmittag wird durch 3 Schüsse auf die Königsscheibe der neue König ermittelt, der am Abend dann offiziell proklamiert wird. Anschließend bittet er oder sie zu einem zünftigen Familientanz.

   Der erste Schützenkönig wurde nach der Wiedergründung „Ernst Friedrich Pagels" im Jahr 1993. Nach ihm folgten 12 weitere Könige und 2 Königinnen. „Jürgen Hasselberg" aus Stavenhagen ist unser aktueller König.Die Schützenzunft Neukalen ist aber auch der Heimatverein von ca. 50 aktiven Schützen geworden. Diese führen ihre Wettkämpfe bzw. das Trainingsschießen auf dem Schießplatz im benachbarten Dargun (9km) durch. Geschossen werden kann hier sowohl mit Kleinkaliber als auch mit Großkaliberwaffen. So werden unter anderen Vereinsmeisterschaften in den Disziplinen: Kleinkalibergewehr und -pistole, Großkaliberpistole, Vorderladergewehr, Trapp und Karabiner durchgeführt. Alljährlicher Höhepunkt ist dann der Silvesterschuss. Sieger war hierbei im Jahr 2008 der 2.Ältermann des Vereins, „Wolfgang Zingelmann".

 

 

   2003 wurde das Schützenhaus eingeweiht. Dieses befindet sch auf dem ehemaligen Schulgelände der Stadt. Umgebaut wurde es von den Vereinsmitgliedern selbst und wurde zu einem Ort vieler gemütlicher Stunden aller Bürger Neukalens und Umgebung. Die jährlichen Veranstaltungen, das Luftgewehrschießen, Skatturniere sowie das Jugendschießen werden dort durchgeführt. Höhepunkte sind dabei das Schießen um den Neujahrspokal Anfang Januar und das Schießen um den Bürgermeisterpokal Ende März jeden Jahres.


Aktuelle Meldungen

Bürgermeister Pokalschießen 2018

(27.03.2018)

Bürgermeister Pokalschießen 2018

 

Datum: 23.03.2018

 

Beste Schützenfrau:

Teetz, Kathleen mit 47 Ringen

 

3. Platz:

Specht, Jens mit 48 Ringen

 

 

2. Platz:

Claußnitzer, Oliver mit 49 Ringen

 

1. Platz:

Hasselberg, Jürgen mit 50 Ringen

 

Bürgermeister Pokalsieger:

Claußnitzer, Oliver mit 97,0 Ringen

Foto zur Meldung: Bürgermeister Pokalschießen 2018
Foto: Bürgermeister Pokalschießen 2018

Bürgermeister empfing die Schützenzunft

(26.06.2016)

Am 25.06.2016 empfing der Bürgermeister der Peenestadt Neukalen Willi Voß traditionell die Schützenzunft von 1689 e.V. im Rathaus.

Foto zur Meldung: Bürgermeister empfing die Schützenzunft
Foto: Bürgermeister empfing die Schützenzunft

Komerzabend der Schützenzunft von 1689 e.V.

(26.06.2016)

Am 24.06.2016 fand traditionell der Komerzabend der Schützenzunft von 1689 e.V. in der Peenestadt Neukalen statt.

Foto zur Meldung: Komerzabend der Schützenzunft von 1689 e.V.
Foto: Komerzabend der Schützenzunft von 1689 e.V.

Schützenfest 2016

(21.06.2016)

Die Schützenzunft der Peenestadt Neukalen veranstaltet vom 24.06. – 26.06.2016 auf dem Schützengelände ihr diesjähriges Schützenfest.

 

24.06.2016 - Kommerzabend

Beginn: ab 19:00 Uhr auf dem Schützengelände

- Kranzniederlegung

- Tombola

- Auftritt der LineDance - Gruppe

- Tanz

 

25.06.2016

13:00 Uhr Ummarsch

- Schießen ab 14:00 Uhr auf dem Schützengelände

- Königs-, Preis und Spaßschießen

- Kaffee und Kuchen mit Blasmusik ab 15:00 Uhr

- Kapelle (Vier-Tore-Musikanten)

- Abends; Musik & Tanz mit „Ralf´s Musikkoffer“

 

26.06.2016

- 09:30 Uhr Ummarsch

- Frühschoppen im Schützenhaus

[Download]

Foto zur Meldung: Schützenfest 2016
Foto: Schützenfest 2016

Der Sieger des Bürgermeisterpokales …

(30.03.2015)

Am 27.03.2015 führte die Schützenzunft der Peenestadt Neukalen erfolgreich das Bürgermeister Pokal- und Preisschießen durch.

 

• Beste Schützenfrau wurde Sandra Da Cruz
 

• Bürgermeister Pokalsieger wurde Volker Krüger
 

• Sieger beim Preisschießen wurde Volker Krüger
• 2.Platz: Jürgen Hasselberg
• 3.Platz: Jens Specht

Foto zur Meldung: Der Sieger des Bürgermeisterpokales …
Foto: Der Sieger des Bürgermeisterpokales …

Königsball 2014

(12.11.2014)

Die Schützenzunft aus der Peenestadt Neukalen führte am 08.11.2014 den jährlichen Königsball im Bürgerhaus durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tanz

 

Foto zur Meldung: Königsball 2014
Foto: Königsball 2014

Herbstpreisschießen

(27.10.2014)

Am 24.10.2014 führte die Schützenzunft der Peenestadt Neukalen erfolgreich das Herbstpreisschießen durch.

 

Beste Schützenfrau wurde Birgit Ramm

 

Sieger beim Luftgewehrschießen wurde Jens Specht

2.Platz: Jürgen Hasselberg

3.Platz: Volker Krüger

 

Sieger beim Pistolenschießen wurde Jürgen Hasselberg

2.Platz: Wilfried Schober

3.Platz: Volker Krüger

 

Foto zur Meldung: Herbstpreisschießen
Foto: Herbstpreisschießen

Öffentliches Preisschießen

(21.10.2014)

Am Freitag, dem 24.10.14 führt ab 19.00 Uhr die Schützenzunft Neukalen ihr diesjähriges Herbstpreisschießen im Schützenhaus in Neukalen durch. An diesem können alle interessierten Bürger teilnehmen. Erstmals wird dort mit einer neuen Luftdruckwaffe geschossen, die mit Unterstützung der Raiffeisenbank gekauft wurde. Diese Waffe dürfen hauptsächlich die Jugendlichen und die Frauen zum Schießen nutzen.

 

Horrido

 

1.Ältermann  

V.Krüger

Foto zur Meldung: Öffentliches Preisschießen
Foto: Öffentliches Preisschießen


Fotoalben