Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 
Was geschah im Jahr 2013 in Neukalen?

 

4. Januar:

Die CDU veranstaltet den traditionellen Neujahrsanlauf im Bürgerhaus. Gäste sind u. a. der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Stefan Rudolph, der Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte Heiko Kärger und der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg. Der NCC, die Peene - Kosaken aus Malchin und der Neukalener Männerchor umrahmen die Veranstaltung.

 

5. + 6. Januar:

Der 24 Mitglieder zählende Rassegeflügelverein (Vorsitzender Uwe Klose) stellt in seinem Spartenheim in der Straße der Freundschaft 386 Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben zur Besichtigung aus.

 

11. Januar:

Der Zahnarzt Hagen Heinrich gewinnt den Neujahrspokal der Schützenzunft.

 

12. Januar:

Die Freiwillige Feuerwehr organisiert eine Tannenbaum-Weitwurf-Meisterschaft. Marco Dedelow stellt den Rekord mit 7,30 m auf. Am Abend ist Tanz im Gebäude der Feuerwehr.

 

25. Januar:

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr wird Ilse Pagels für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Neu aufgenommen werden: Christoph Clemens, Jakob Buschhusen und Thomas Stach. Die Freiwillige Feuerwehr hat 112 Mitglieder, davon 35 Einsatzkräfte. 27 Mädchen und Jungen gehören der Kinder- und Jugendfeuerwehr an.

 

10. Februar:

Unter dem Motto: "Zum 55. Karneval, ihr werdet es sehen, öffnen wir das Buch der Neukalener Krähen" beginnt die dreitägige Faschingsveranstaltung um 12.30 Uhr auf dem Marktplatz mit einem bunten Programm. Stimmungskanone Steffen Niehusen, genannt "Niesi", stellt seinen "Marc-Reinhardt-Song" vor. Johanna Kasch, Peter Jürß und Hans Jürgen Gültzow bekommen für ihr Engagement im NCC eine "Goldene Krähe" überreicht. Den Umzug durch die Stadt führen Prinzessin Caroline und Prinz Torsten an.

 

Karnevalsveranstaltung auf dem Markt am 10. Februar 2013

 

Karnevalsveranstaltung auf dem Markt am 10. Februar 2013

 

 

Kindergruppe

 

Kindergruppe

 

 

Auftritt von Steffen Niehusen

 

Auftritt von Steffen Niehusen

 

 

Prinzenpaar Caroline Heier und Torsten Schumacher sowie Moderator Heiko Müller

 

Prinzenpaar Caroline Heier und Torsten Schumacher
sowie Moderator Heiko Müller

 

 

Bürgermeister Willi Voß übergibt symbolisch den Rathausschlüssel

 

Bürgermeister Willi Voß übergibt symbolisch den Rathausschlüssel

 

 

1. März:

Fast 8 kg Sprengstoff reichen aus, um die drei zwischen 30 und 60 m hohen Backsteinschornsteine der ehemaligen Ziegelei aus Sicherheitsgründen zu sprengen. Sprengmeister Eduard Reisch und sein Mitarbeiter Lars Johann Rube sind mit dem Ergebnis zufrieden.

 

Sprengung der Ziegeleischornsteine am 1. März 2013 (1)

Sprengung der Ziegeleischornsteine am 1. März 2013 (2)

 

Sprengung der Ziegeleischornsteine am 1. März 2013

 

 

22. März:

Die Schützen kämpfen um den Pokal des Bürgermeisters. Der Sieg geht an Jürgen Hasselberg.

 

31. März:

Der Frost hält die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr nicht davon ab, am Abend das Osterfeuer zu entzünden.

 

1. April:

Acht Angestellte des Bundesfreiwilligendienstes haben in Neukalen für 18 Monate ihre Tätigkeit aufgenommen; vier davon sind bei Abrißarbeiten auf dem Ziegeleigelände beschäftigt, drei am Hafen und einer erledigt Aufträge des TuS.

 

9. April:

Von der Raiffeisenbank bekommen der NCC und der TuS jeweils 750 €.

 

25. April:

Auf der Stadtvertretersitzung spricht sich Friederike Antony im Namen zahlreicher Einwohner gegen einen geplanten Windpark um den Ortsteil Schönkamp herum aus. Hier sollen eventuell auf etwa 119 Hektar 17 bis zu 180 Meter hohe Windräder erbaut werden. Die Stadtvertreter hatten zugestimmt. Es entsteht die Frage: Werden die Bürger gar nicht gefragt, wenn sie mit solchen einschneidenden Veränderungen wie mit einem Windpark leben müssen?

 

1. Mai:

Die Raiffeisenbank ist nur noch als Selbstbedienungsfiliale in Neukalen vertreten. Nach dem Fortgang von Frau Judith Kluwe bleiben nur noch ein Ein- und Auszahlungsautomat, ein Geldautomat und ein Kontenauszugsdrucker.

 

4. Mai:

Neuer Inhaber der Diskothek ist Heiko Baum aus Burow.

 

7. Mai:

Der Heimatverein eröffnet seine Heimatstube im Rathaus.

 

15. Mai:

Im ehemaligen Pfarrhaus in Schorrentin treffen sich etwa 50 Gegner des Windparks. Bei einer Unterschriftensammlung gegen den Windpark waren bis zu diesem Zeitpunkt etwa 900 Unterschriften zusammengekommen. Man befürchtet Lärmbelästigung und eine Verschandelung der Landschaft.

 

18. Mai:

Unter dem Motto "Ein Herz für die Region" gibt es einen Protestmarsch von Warsow nach Schönkamp gegen den geplanten Windpark.

 

Demonstartion gegen den geplanten Windpark am 18. Mai 2013

 

Demonstration gegen den geplanten Windpark am 18. Mai 2013

 

 

25. Mai:

Die Kita "Bunte Arche" organisiert einen Kinder-Flohmarkt, auf welchem u. a. gebrauchte Kindersachen und Spielzeug verkauft werden.

 

28. Mai:

Nach massiven Protesten aus der Bevölkerung wird auf einer Sondersitzung der Stadtvertreter der Windenergie - Beschluß vom Vorjahr einstimmig zurückgenommen. Überdimensionierte Windkraftanlagen passen nicht in unsere Gegend meinen mittlerweile laut Unterschriftensammlung über 1000 Bürger.

 

22. Juni:

Mit der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges HLF 20 (Wert 240 000 €) durch den Landes-Innenminister Lorenz Caffier an die Freiwillige Feuerwehr Neukalen beginnt um 10 Uhr auf dem Markt das Stadtfest. Ab 14 Uhr findet auf dem Sportplatz ein Fußballturnier der Alten Herren statt. Im Gartsbruch veranstalten die Mitglieder der Schützenzunft ihren Königschuß. Am Abend wird Gabriele Krüger als neue Schützenkönigin gekürt. Außerdem werden vier engagierte Neukalener ausgezeichnet: Monika Wolff für ihre Arbeit im NCC und im Sportverein; Hans-Jürgen Gültzow für seine zahlreichen Investitionen, wie die Haussanierung in der Wilhelm-Pieck-Straße oder die Einrichtung des Zelt- und Campingplatzes; Bernd Lucka für seinen erfolgreichen Einsatz als Fußballtrainer beim TuS sowie Andreas Ulbricht für seine aktive Unterstützung der Schützenzunft. Im Anschluß spielt die Gruppe Test zum Familientanz.

 

Auszeichnung für ehrenamtlichen Einsatz 2013

 

Auf dem Stadtfest am 22. Juni 2013 wurden für ihren ehrenamtlichen Einsatz geehrt: Bernd Lucka, Hans-Jürgen Gültzow, Monika Wolff und Andreas Ulbricht (von links)

 

 

2. Juli:

Der Thüringer Universitätsorganist Wieland Meinhold spielt um 19 Uhr in der Schorrentiner Kirche Orgelbearbeitungen von Händel und anschließend auf der Orgel der St. Johanneskirche in Neukalen u.a. Barockmusik aus Italien. Überraschend ist, welche Klangfülle und -vielfalt die 1742 von David Baumann erbaute Orgel erreichen kann.

 

27. Juli:

Zum Lichterfest spielen am Nachmittag im Festzelt am Hafen die Dabeler Müllerburschen auf. Am Abend gibt es im Festzelt Tanz mit Ralfs Musikkoffer und einem Roger Whittaker - Double mit etwa 400 Besucher.

 

30. Juli:

Bauabnahme der sanierten Straße des Friedens und der Straße der Freundschaft und Freigabe für den unbeschränkten Verkehr.

 

23. August:

An dem früheren Schulgebäude, in welchem gegenwärtig altersgerechte Wohnungen eingerichtet werden, haben rechtsgerichtete Täter in verabscheuungsvoller Weise "Schulen statt Sterbehäuser" geschmiert. Die Einwohner sind über diese Ungeheuerlichkeit sehr empört.

 

Die

 

Die "Ziegelei Neukalen GmbH" hat den Abriß der Ziegelei begonnen. Verwertbare Baumaterialien werden zum Verkauf angeboten.

 

 

28. August:

Wiedereröffnung der Schule und Kita "Spatzenhaus" der AWO nach einem kompletten Umbau (Kostenaufwand mehr als eine Million €) durch die neue Schulleiterin Katrin Lock.

 

7. September:

Mehrere Gegner der Renaturierung der Großen Rosin demonstrieren am Salemer Kolping-Werk, wo der "Naturpark mecklenburgische Schweiz und Kummerower See" einen Landschaftstag veranstaltet. Sie protestieren gegen diese Maßnahme, da die Überschwemmung des Niedermoorpolder eine Zunahme von Ungeziefer und stinkendes Wasser zur Folge hat.

 

(Dr.) Backhaus Moor

 

In Anspielung darauf, daß der Landwirtschaftsminister Dr. Backhaus ein Befürworter von Renaturierungen ist, haben Scherzbolde dieses Schild an der Straße bei Warsow aufgestellt.

 

 

14. September:

Die evangelische Kita "Bunte Arche" organisiert in der Turnhalle einen Kinderflohmarkt, der gut besucht ist.

 

28. September:

In Karnitz werden zwölf Schafe von André Bartz durch herumstreunende Hunde getötet.

 

24. Oktober:

Die Stadtverordneten schicken eine Petition an das Landwirtschaftsministerium in Schwerin, in welcher sie sich gegen die Wiedervernässung am Westufer des Kummerower Sees aussprechen.

Der Abschnitt zwischen dem "Warsower Weg" und der Fußgängerbrücke erhält den Namen "Am Hafen".

 

1. November:

Der Abriß der Ziegelei wird vom Umweltamt gestoppt, da Fledermausquartiere vernichtet sein sollen.

 

2. November:

Sportlerball des TuS im Saal der früheren Gaststätte "Zur guten Quelle".

 

11. November:

Um 11.11 Uhr eröffnet der NCC mit einem bunten Programm auf dem Markt die 56. Faschingssaison unter dem Motto: "Nach 56 Lichtjahren quer durchs All, ein schwereloser Karneval."

 

13. November:

Messerstecherei im Bistro am Markt.

 

19. November:

Der Bibliotheksverein hat den NDR-ModeratorThilo Tautz eingeladen, der im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr von seiner Arbeit berichtet.

Der Abriß der Ziegelei darf weitergehen.

 

1. Dezember:

Mit einem Bild, gemalt von Peter Jürß, wird der diesjährige Adventskalender am Rathaus bei Glühwein und Weihnachtsmusik eröffnet. Etwa 120 Einwohner sind dabei.

 

3. Dezember:

Nur knapp 30 Einwohner nehmen an der Einwohnerversammlung im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr teil. Bürgermeister Willi Voß spricht über die Ereignisse im Jahr 2013 und die Vorhaben im neuen Jahr.

 

9. Dezember:

Mehrere Garagen am Schäferteich werden aufgebrochen. Die Diebe entwenden u.a. eine Motorsense und eine Motorsäge.

 

10. Dezember:

Auf der L 20 im Wald zwischen Neukalen und Gülitz kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem eine 72 Jahre alte Frau aus Demmin tödlich verletzt wird.

 

12. Dezember:

Nachdem eine Fläche zwischen Neukalen - Schorrentin - Warsow als Windanlagen-eignungsgebiet ausgewiesen ist, wollen auf der Stadtvertretersitzung Mitglieder der Bürgerinitiative wissen, wie die Stadtoberen damit umzugehen gedenken.

 

15. Dezember:

Der vom TuS organisierte Weihnachtsmarkt wird um 14 Uhr auf dem Markt eröffnet und findet bei den zahlreichen Besuchern regen Zuspruch.

 

Blick auf Neukalen 2013