Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 
Was geschah im Jahr 2000 in Neukalen?

 

 

   1. Januar:

   Tischlermeister Manfred Lewerenz feiert sein 25jähriges Betriebsjubiläum.

 

   7. Januar:

   Raubüberfall auf den Getränkemarkt im Gewerbegebiet.

 

   8./9. Januar:

   Rassegeflügelausstellung des Neukalener Geflügelvereins im Spartenheim in der Straße der Freundschaft.

 

   9. Januar:

   Vor der Neukalener Disko wird ein 23-Jähriger aus Demmin niedergestochen.

 

   Januar:

   Die Bäume an der Promenade werden durch ABM-Kräfte so stark beschnitten, daß nur noch die Stümpfe stehen bleiben und ein schreckliches Bild abgeben.

   Das Dienstsiegel des Bauamtsleiters Roland Jennerjahn ist verschwunden.

 

   27. Januar:

   Zustimmung der Stadtvertreter zum Kauf eines Kippfahrzeuges für den Stadtbauhof im Wert von 34000 Mark.

 

   4. Februar:

   Neujahrsempfang im Bürgerhaus.

 

   26. Februar:

   Einweihung der neuen Reithalle des Reitstalls Warsow durch die Inhaberin Sabine Gültzow.

   Die Mitglieder der Neukalener Jagdgesellschaft begehen mit einer Festveranstaltung im Bürgerhaus das hundertjährige Bestehen des Jagdwesens in unserer Stadt.

 

   5. März:

   Großer Karnevalsumzug durch Neukalen, angeführt vom Prinzenpaar Janett und Rene Birr. Motto: "Neukaledonien feiert Karneval, was andere machen ist uns egal".

 

   24. März:

   Auf der Mitgliederversammlung des TUS Neukalen (235 Mitglieder) legt der Vereinsvorsitzende Bodo Hecht sein Amt nieder. Außerdem verabschieden sich aus dem Vorstand: Horst Henke, Ingrid Hecht, Hansi Schnürer, Gisela Zingelmann und Heidi Streibel. Nach der Neuwahl gehören zum Vorstand: Michael Rinke (Vorsitzender), Mario Heinzel, Stefan Hempel, Susanne Kummerow, Bernhard Schmidt, Monika Wolff, Thomas Schubert und Fred Werner.

   Sieger im Schießen um den Pokal des Bürgermeisters im Bürgerhaus wird Aloisius Liß.

   Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr erhält Reinhold Schröder für seine 40jährige Mitgliedschaft in der Wehr das Brandschutz - Ehrenabzeichen in Gold.

 

   27. März:

   Wohnungsbrand auf der Ziegelei (Krüger).

 

   1. April:

   Eröffnung einer Kleintierpraxis in der Straße des Friedens 11.

 

   2. April:

   Erster Gottesdienst in der St. Johannis Kirche nach den umfangreichen Malerarbeiten an Decke und Seitenwände.

 

   23. April:

   Um 20.00 Uhr Osterfeuer beim Sportplatz angezündet.

 

   30. April:

   50 Jahre Katholische Kirche in Neukalen.

 

   20./21. Mai:

   Anläßlich der zehnjährigen Partnerschaft weilt eine Delegation aus Recke in Neukalen.

 

   7. Juni:

   Gründung eines Fördervereins zum Erhalt der stillgelegten Ziegelei. Mitglieder: Günter Plagens (Vorsitzender), Andreas Richter, Horst Henke, Manfred Specht, Hans-Joachim Wesenberg, Engelhardt Kelm, Rüdiger Petsch, Wolfgang Voß und Thomas Jabs.

 

   12. Juni:

   Mitglieder der Lif Compagniet des Königlichen Osterbottens Regementes aus Finnland besuchen Neukalen, um die Schauplätze des Siebenjährigen Krieges (1756 - 1763) aufzusuchen.

 

   24./25. Juni:

   Schützenfest im Gartsbruch. Schützenkönig wird Dieter Schmidt.

 

   15. Juli:

   Die Polizei faßt Drogen - Dealer vor der Neukalener Diskothek "Erlebniswelt".

 

   Juli:

   Abriß der öffentlichen Toiletten und des Buswartehäuschens am Markt im Zuge der Sanierung des Rathauses.

 

   29./30. Juli:

   Das große Lichterfest am Hafen wird leider durch schlechtes Wetter beeinträchtigt.

 

   3. August:

   Unternehmerstammtisch im Bürgerhaus zu den Themen: Ziegelei, Bahnstrecke Malchin - Dargun, Zukunft des Gewerbegebietes und Bau von Liegeplätzen durch die Mitglieder des Wassersportvereins.

 

   4. August:

   Durch Blitzschlag brennt der Dachstuhl eines Wohnhauses in Schönkamp aus; Schaden ca. 100000 Mark.

 

   19./20. August:

   Feierlichkeiten anläßlich des 125jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr. Die zahlreichen Veranstaltungen finden großen Anklang bei den mehr als 2000 Besuchern. Zum Abschluß gibt es ein großes Feuerwerk auf dem Sportplatz am Gartsbruch.

 

   September:

   Für die Rekultivierung der seit 1994 geschlossenen Müllkippe im Wald wird Erdreich aus Rostock angefahren.

 

   8. September:

   Der Turn- und Sportverein Neukalen (TUS) begeht sein 10jähriges Bestehen mit einer Feier.

 

   20. September:

   Für 1,- Euro (= 1,96 Mark) kauft die Stadt von der Treuhandliegenschaftsgesellschaft (TLG) die Ziegelei.

 

   22.-24. September:

   39 Einwohner Neukalens besuchen die Partnerstadt Appen.

 

   Oktober:

   Darguns Bürgermeister H. Claassen macht der Stadt Neukalen ein Fusions - Angebot, welches einstweilen zurückgestellt wird.

 

   21. Oktober:  

   Mecklenburger Abend im Bürgerhaus mit anschließender Tanzveranstaltung. Das Programm gestalten der Plattdeutsche Zirkel und der Männerchor.

 

   30. Oktober:

   Der Streit um eine Kläranlage führt in Schlakendorf zu einer Schlägerei mit vier Verletzten.

 

   1. November:

   Eröffnung einer Bistro mit 22 Sitzplätzen am Markt 16.  Inhaber Yusuf Oduncu bietet hier Döner-, Fleisch- und Pastaspezialitäten an.

 

   10. November:

   Die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte "Bunte Arche" veranstalten einen Laternenumzug zum Martinstag.

 

   11. November:

   Eröffnung des Karnevals durch den NCC mit einer lustigen Veranstaltung auf dem Marktplatz.

 

   November:

   Für etwa 89000 Mark werden die Fenster der St. Johannis Kirche erneuert.

   Malchins Bürgermeister J. Lange macht der Stadt Neukalen ein Fusions - Angebot.

   Gründung einer Entwicklungsgesellschaft Neukalen mbH & Co. KG., die sich mit der künftigen Nutzung der Ziegelei, dem Gelände der ehemaligen Tierproduktion und der Mülldeponie beschäftigen soll.

   In Neukalen gibt es 240 Arbeitslose.

   Die Stadt erwirbt das ehemalige Konsumgebäude und das dazu gehörige Grundstück im Ortsteil Warsow für etwas mehr als 8000 Mark.

 

   19. November:

   Kranzniederlegung zum Volkstrauertag am Denkmal im Stadtpark.

 

   1. Dezember:

   Adventsnachmittag im Bürgerhaus mit einem bunten Programm und einem Basar der Kinder aus der AWO-Kindertagesstätte "Spatzennest".

 

   5. Dezember:

   Glühweinabend des Heimatvereins. Die Eheleute Hartleben erfreuen die Besucher und Mitglieder des Vereins mit alten und neuen Weihnachtsliedern.

 

   15. Dezember:

   Einweihung des Naturpark - Beobachtungsturms am Weg von Neukalen nach Warsow.

 

   20. Dezember:

   Fleischermeister Hans-Joachim Glasow feiert sein 25jähriges Meisterjubiläum.