Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 

Das Vereinsleben 2016

 

Wolfgang Schimmel

 

   Für alle, die sich an unserem Vereinsleben beteiligt haben, war auch 2016 wieder ein bewegtes Jahr mit diversen Veranstaltungen und Ereignissen.
   Bereits am 21. Januar trafen wir uns im Rathaussaal und fertigten etwa 300 Jahreshefte an. Einige Wochen später waren sie bereits ausverkauft.
   Unsere Jahreshauptversammlung fand am 27. Januar statt. Es waren 47 Mitglieder anwesend. Der Bürgermeister berichtete über die geplanten Veranstaltungen, baulichen Veränderungen und andere Maßnahmen im neuen Jahr. Er beantwortete auch Fragen der Mitglieder. Die erfreulichste Antwort wurde wohl gar nicht so richtig registriert. Auf die Frage, wie es mit dem Windkraftgebiet bei Neukalen steht, sagte er u. a.: "Die Planung der Windkraftanlage bei Neukalen ist vom Tisch." Das ist natürlich eine sehr erfreuliche Aussage in Hinsicht auf unsere landschaftliche Umgebung. Nach dem Bericht über die Vereinsarbeit 2015, las Frau Renate Langer das Ergebnis der Kassenprüfung vor. Es gab keine Beanstandungen. Unser Kassenwart, Herr Karl-Friedrich Lenz, erhielt ein Lob für seine geleistete Arbeit und die übersichtliche Buchführung. Frau Hannchen Schäfer war als Jubiläumsverantwortliche aus Krankheitsgründen zurückgetreten, dafür übernahm Frau Helga Göbel diese Aufgabe. Abschließend wurde der neue Veranstaltungsplan bekanntgegeben und besprochen. Da es keine Vorschläge zur Veränderung oder Verbesserung der Vereinsarbeit gab, gingen wir zum gemütlichen Teil des Abends über.
   Gemeinsam mit dem NCC organisierte der Neukalener Heimatverein am 20. Februar einen Faschingsabend im Bürgerhaus. Der NCC führte vor zahlreichen begeisterten Zuschauern sein Rosenmontagsprogramm auf. Die Veranstaltung war gut besucht und fand großen Anklang. Wir möchten uns beim NCC ganz herzlich dafür bedanken. Auch Frau Thimian sagen wir an dieser Stelle Dankeschön für die gespendeten Süßigkeiten.
   Ein Höhepunkt war das Vereinsfest zum 25jährigen Bestehens des Neukalener Heimatvereins am 6. März im Bürgerhaus. Wir hatten auch unsere Sponsoren und andere Gäste eingeladen, leider waren nur sehr wenige unserer Einladung gefolgt - schade. Nach dem Grußwort des Bürgermeisters und meiner kleinen Ansprache, verteilten wir an die Mitglieder, welche schon 25 Jahre dem Heimatverein die Treue hielten, ein speziell angefertigtes Jubiläumsheft als Anerkennung. Prof. Dr. jur. Fischer wurde zum Ehrenmitglied des Neukalener Heimatvereins ernannt. Herr Andreas Ulbricht bekam für seine Arbeit im Heimatverein sowie seine Mitwirkung am Internetauftritt der Stadt Neukalen eine Geldprämie überreicht. Aus Appen war Frau Solveig Stein angereist, um Grüße vom Etzer Bund zu übermitteln, welche sie in einem plattdeutschen Gedicht vortrug. Zum anschließendem Kaffeetrinken hatten viele Frauen des Heimatvereins leckeren Kuchen gebacken. Der Vorstand möchte sich bei ihnen ganz herzlich bedanken. Für die musikalische Umrahmung sorgten Frau Heidi Gemander, Herr Helmut Langer und Herr Siegfried Schimmel. Bei den alten bekannten Schlagern sangen alle gerne mit. Unsere stellvertretende Vorsitzende, Frau Hannelore Dietzel, hatte sich einen besonderen Vortrag ausgedacht, der immer wieder von dazu passenden Musikstücken unterbrochen wurde. Frau Ramona Rösler und ihre Tochter spielten uns einige Musiktitel auf dem Akkordeon vor. Sie bekamen viel Beifall. Wir möchten uns herzlichst bei allen Mitwirkenden bedanken, die zur allgemeinen Unterhaltung beitrugen. Was fehlte, war eine kleine plattdeutsche Einlage von unseren ehemaligen Mitgliedern, die früher im gerne gehörten plattdeutschen Zirkel so aktiv waren. Leider hatte sich dazu niemand bereit gefunden. Gegen 18.00 Uhr gab es Abendbrot. Es wurde weiter Musik gemacht und erzählt, bis sich der Saal am späten Abend so nach und nach leerte.

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (1)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (2)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (3)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (4)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (5)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (6)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (7)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (9)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (10)

 

Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Neukalener Heimatvereins am 6.3.2016 (11)

 


   Einen Männerabend in der Gaststätte "Am Wall" führten wir auch im Berichtsjahr mehrmals durch (18. März, 24. Juni, 16. September). Die Teilnahme war allerdings nur gering.
   Der Bibliotheksverein hatte für den 19. April einen Vortrag organisiert. PD Dr. med. habil. Fred Zack, Oberarzt am Institut für Rechtsmedizin der Universität Rostock berichtete über die Arbeit eines Rechtsmediziners. Der Heimatverein beteiligte sich mit 50,- € an den Unkosten.
   Am 21. April fand in der Gaststätte "Am Wall" ein Frauenabend des Neukalener Heimatvereins statt. Es waren viele gekommen, um gemeinsam zu essen und Neuigkeiten auszutauschen.

 

Fahrradausflug am 28.5.2016


   An unserer Fahrradtour am 28. Mai beteiligten sich zehn Mitglieder. Die Tour führte zuerst nach Lelkendorf zum "Bulldoghof". Wir sahen uns an, was Herr Sommer so alles an alter Technik gesammelt hatte. Dann ging es weiter nach Alt Sührkow, wo im Restaurant im Gutshaus eine Kaffeepause eingelegt wurde. Wir waren von dem gepflegten Ambiente angenehm überrascht. Nach der Rast führte unsere Tour über Pohnstorf zurück nach Neukalen.

 

Der Heimatverein beim Ummarsch am 4.6.2016


   An dem Ummarsch zum Stadt- und Vereinsfest am 4. Juni beteiligten sich leider nur wenige Mitglieder des Heimatvereins. Es hätten durchaus ein paar mehr kommen können. Am Nachmittag verkaufte der Kindergarten "Bunte Arche" den von mehreren Mitgliedern des Heimatvereins gebackenen Kuchen. Die Einnahmen gingen an den Kindergarten.

 

Wanderung nach Salem am 11.6.2016


   Am 11. Juni gab es eine Wanderung durch die Wiesen nach Salem. 15 Mitglieder nahmen daran teil. In der Kolping - Gaststätte konnten wir uns stärken. Zurück führte uns der Weg durch den Wald über die Friedrich-Franzens-Höhe und den Fritz-Reuter-Platz. Vorstandsmitglied Manfred Becker erläuterte an verschiedenen Stellen die Eigentümlichkeiten und Besonderheiten in der Natur.
   Für den 30. Juni hatte der Heimatverein eine Busfahrt zur Störtebekeraufführung in Ralswiek organisiert. Diese Fahrt gefiel den fünfzig Teilnehmern ausgesprochen gut.

   Zum Empfang unserer Besucher aus Appen am 5. August hatten wir uns das Anglerheim ausgesucht. Hier konnten wir am Abend 23 Mitglieder des Etzer Bundes ganz herzlich begrüßen. Es gab Gulasch, den Frau Elke Fischer gekocht hatte, sowie belegte Brote. Für die Getränke war Herr Manfred Becker verantwortlich. Mit kleinen Ansprachen begann der Abend, der in einer gemütlichen Atmospäre ausklang.

 

Ausflug mit unseren Gästen aus Appen am 6. August 2016 nach Basedow

 

   Am 6. August fuhren wir mit den Gästen aus Appen nach Basedow. Hier sahen wir uns das Dorf und die Kirche an. Frau Müller führte uns durch die Räume des Schlosses. Sie sprach ausgiebig über die Vergangenheit des Gebäudes und die angefangenen Umbauten. Im "Schafstall" konnte noch gegessen und etwas gekauft werden. Es fing allerdings zu regnen an, so daß wir zurück nach Neukalen fuhren.
   Abends trafen wir uns alle in der Feuerwehrhalle zum Grillen. Herr Siegfried Neugebauer mit seinen Helfern Frau Ute Neugebauer sowie Frau Anke Hill und Herrn Gerald Hill versorgten die etwa 70 Teilnehmern bestens. Viele Mitglieder des Neukalener Heimatvereins hatten Salate mitgebracht. Es schmeckte allen sehr gut. Getränke standen auch ausreichend zur Verfügung, und so gab es bald vielseitige Gespräche zwischen den Mitgliedern des Etzer Bundes und des Neukalener Heimatvereins. Ich meine, es war ein sehr schöner geselliger Abend, der allen gefallen hat.
   Am nächsten Vormittag besuchten wir mit den Gästen aus Appen den Mittelaltermarkt in Dargun und verabschiedeten uns herzlich.

 

Schifffahrt auf der Peene von Demmin nach Stolpe und zurück am 27. August 2016


   Die Schiffahrt am 27. August mit der "Hamburg" führte uns von Demmin nach Stolpe und zurück. Die Fahrt auf der Peene war sehr entspannend. Man konnte die schöne Umgebung ganz in Ruhe betrachten und seinen Gedanken nachhängen. Der Schiffsführer, Herr Ingo Müller, informierte uns ausführlich über Besonderheiten und Sehenswertes am Peenelauf. Mittagessen und Kaffeegedeck gab es an Bord. In Stolpe legten wir für etwa eine Stunde an und vertraten uns die Beine in dem historischen Ort.


   Ein weiterer Frauenabend fand am 7. Oktober in der Gaststätte "Am Wall" statt. 34 Mitglieder waren gekommen, um hier Abendbrot zu essen und sich angeregt zu unterhalten.
   Zur Fahrradtour am 8. Oktober hatten sich auf Grund des schlechten Wetters nur wenige Teilnehmer eingefunden, die aber - allen Widrigkeiten zum Trotz - die Strecke von 25 km über Salem - Gülitz - Hagensruhm - Pohnstorf - Karnitz - Neukalen gut bewältigen. In Pohnstorf gab es Kaffee und Kuchen.
   21 Mitglieder trafen sich am 5. November zum Bowlen im Freizeitzentrum. Sieger der Frauen wurde Inge Brzoska mit 256 Punkten; Sieger der Männer Kurt Stage mit 284 Punkten.
   Zu unserem traditionellen Glühweinabend kamen am 3. Dezember über vierzig Mitglieder im neu renovierten Anglerheim zusammen. Herr Winfried Streibel begleitete uns beim Singen bekannter Weihnachtslieder. Es war ein gelungener Abend bei bester Stimmung. Frau Anke Lichtner hatte Plätzchen gebacken. Der Glühwein schmeckte mit und ohne "Schuß" allen gut und zeigte bald Wirkung. Das Singen wurde immer besser, die Gespräche immer lebhafter.

   Ich möchte mich bei allen, die diesen schönen Vorweihnachtsabend so gut vorbereitet haben, ganz herzlich bedanken.


   Am 6. Dezember trafen sich die Vorstandsmitglieder und die Kassiererinnen zur letzten Vorstandssitzung in diesem Jahr. Wir werteten die Ereignisse des Jahres aus, sprachen über die Vorhaben im neuen Jahr und diskutierten über den Brief vom Finanzamt Waren. Anschließend gingen wir in das "Bistro" am Markt, um gemeinsam auf eigene Kosten Abendbrot zu essen.

 

   Für die Jahre 2013 bis 2015 hatte unser Kassenwart, Herr Lenz, die Steuererklärung an das Finanzamt Waren eingereicht. Das war bisher nie ein Problem gewesen; doch jetzt wollte man uns die Gemeinnützigkeit nicht mehr anerkennen. Wir hätten zu viele gesellige Veranstaltungen durchgeführt, die im Gegensatz zum Zweck des Vereins stünden. Beim Gespräch am 9. Dezember mit Frau Sonnenberg im Finanzamt Waren ergab sich, daß wir die Satzung des Neukalener Heimatvereins ändern müssen. Mir - als Vorsitzenden - wurde ein Strafverfahren angekündigt, weil wir unberechtigter Weise Spendenbescheinigungen ausgestellt haben. Das ist für mich der Grund, warum ich mein Amt als Vorsitzender niederlegen möchte. Ob dieses "Jahresheft" das letzte ist, wird die weitere Entwicklung zeigen.
   Ich möchte allen Mitgliedern des Neukalener Heimatvereins weiterhin alles Gute wünschen.

 

 

Am 18. Mai 2016 feierten Karla und Horst Klemke das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit

 

Am 18. Mai 2016 feierten Karla und Horst Klemke das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit

 

Am 12. April 2016 feierten Ute und Joachim Bartig Goldene Hochzeit

 

Am 12. April 2016 feierten Ute und Joachim Bartig Goldene Hochzeit

 

Am 23. Mai 2016 feierten Ingrid und Dieter Borchardt Goldene Hochzeit

 

Am 23. Mai 2016 feierten Ingrid und Dieter Borchardt Goldene Hochzeit