Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 
Was geschah 2014 in Neukalen


1. Januar:

Bürgermeister Willi Voß feiert im Bürgerhaus mit zahlreichen Gästen seinen 60. Geburtstag.

2. Januar:

Monika Wolff feiert das 20jährige Bestehen ihres Unternehmens "Physio Wolff".

3. Januar:

Neujahrsempfang der CDU im Bürgerhaus mit vielen Teilnehmern. Die Tanzgruppe des NCC und der Männerchor sorgen für Unterhaltung.

4./5. Januar:

Im Spartenheim des Rassegeflügelvereins sind 360 Tiere der verschiedensten Rassen ausgestellt.

10. Januar:

Malermeister André Dowe feiert sein 20jähriges Betriebsjubiläum. 1994 hatte er den Malerbetrieb von Werner Schmidt übernommen.

18. Januar:

Die Freiwillige Feuerwehr organisiert die 5. Neukalener Tannenbaum-Weitwurf-Meisterschaft mit anschließendem Tanz in der Feuerwehr.

22./23. Januar:

In der Fritz-Reuter-Straße werden 4 Ahornbäume gefällt.

 

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am 31.1.2014

 

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am 31.1.2014

 

Obere Reihe (von links): August Büscher (Recke), Peter Hall, Jacob Buschhusen, Thomas Stach, Christoph Clemens, Maik Behling, Enrico Neumann, Manuel Vogler, Lars Glasow, Daniel Herbst, Sven Kasten, Nicole Schönfeld, Siegfried Neugebauer;

mittlere Reihe (von links): Norbert Rieger (Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes), Willi Voß, Tobias Lewe (Recke), Walter Hagemann (Recke), Peter Jürß, Stefan Büscher (Recke), Jörg Gamm, Gert Vogler, Clemens Üffing (Recke), Dirk Giese (Amtswehrführer), Lothar Neumann, Eberhard Zingelmann, Günther Herbst, Dirk Oswald, Lucas Buschhusen, Christoph Henneberg, Olaf Lipka, Henrie Mell, Gerald Hill, Willy Schröder, Andre Lipka, Rico Zoschke, Basti Klein;

untere Reihe (von links): Harald Hinze, Reinhard Zapf, Ursula Schröder, Ilse Pagels, Ingrid Krüger, Hannchen Schäfer, Ruth Griebahn, Reinhold Schröder, Walter Griebahn, Walter Schnürer, Heinz Neumann, Emmerich Tonhäuser.

 


11. Februar:

Es wird festgestellt, daß vom jüdischen Friedhof 15 Zaunfelder gestohlen wurden.

13. Februar:

Etwa 80 Einwohner finden sich in der Feuerwehr zu einer Informationsveranstaltung ein. Der Leiter der Neubrandenburger Geschäftsstelle des Raumordnungsprogramms, Christoph von Kaufmann, erläutert die Planung zur Aufstellung von Windkraftanlagen nördlich vom "Heidetal". In der anschließenden Diskussion melden sich vor allem Windkraftgegner zu Wort.

26. Februar:

Ronald Normann, Chef des Güstrower Straßenbauamtes, erläutert auf der Anliegerversammlung im Rathaussaal die bevorstehenden Baumaßnahmen in der Wilhelm-Pieck-Straße und der Dargunerstraße.

2. März:

Drei Tage Karneval mit dem Prinzenpaar Julia Jahnel und Steffen Niehusen unter dem Motto: "Nach 56 Lichtjahren quer durch´s All, ein schwereloser Karneval" beginnen.

15. März:

Am Morgen stellt der Friedhofsverwalter Siegfried Köpsell fest, daß in der vergangenen Nacht in sein Büro auf dem Friedhof eingebrochen wurde. In der gleichen Nacht hatten der Getränkemarkt und vier Gartenlauben unliebsame Besucher.

22. März:

Ulrike Pracht und Arne Hartkopf beginnen mit dem Bau eines Eigenheims "Am Mühlenberg".

April:

In der Straße der Freundschaft und am Sportplatz werden Bäume gepflanzt.

4. April:

Die Diesellok KÖ 2 "Luise" wird per Kran auf die Gleise am ehemaligen Bahnhof für das Eisenbahnmuseum abgestellt.

 

Erster Spatenstich zum Vereinshaus (8.4.2014)


8. April:

Erster Spatenstich für das Vereinshaus am Sportplatz.

20. April:

Die Freiwillige Feuerwehr entzündet das Osterfeuer.

24. April:

Ein 69-jähriger Mieter in der Thomas-Müntzer-Straße muß nach einem Wohnungsbrand mit lebensbedrohlicher Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus gebracht werden.

12. Mai:

Innenminister Caffier übergibt den Fördermittelbescheid für das Vereinshaus.

 

Der Abriß der Ziegelei ist beendet

 

Der Abriß der Ziegelei ist beendet

 


23. Mai:

Etwas verspätete feierliche Einweihung der erneuerten Straßen des Friedens und der Freundschaft.

25. Mai:

Wahlergebnis Neukalen:

CDU                      Stimmen
Willi Voß     765
Marc Reinhardt     314
Rico Zoschke     117
Herbert Wilke     109
Doris Sähloff     89
Michael Rinke     77
Christoph Henneberg     65
Detlef Wolff      63
Dirk Kleine-Möllhof      59
Monique Krüger     49
Dr. Arthur Chudy     41
Kornel Voß     26
Christian Bernstein     25
Thomas Schubert     15
Rüdiger Erbuth     14
Christiane Mamerow     13
Ansgar Bartoschek      12

FDP
Ilona Rettig     78
Bärbel Kaiser     47
Rüdiger Edel     24
Winfried Streibel     8

NPD
Torsten Schmidt     36

SPD
Elisa Rösler     107

WGLR (Wählergemeinschaft Ländlicher Raum)
Heinrich-Wyrich Adolphi     132
Friederike Antony     76

Stadtvertreter:
CDU: Voß, Reinhardt, Zoschke, Wilke, Sähloff, Rinke, Henneberg, Wolff, Kleine-Möllhoff;
FDP: Rettig;
SPD: Rösler;
WGLR: Adolphi

Juni:

In Karnitz wird mit dem Bau einer mehrgeschossigen Lagerhalle mit 20 x 30 m Grundfläche begonnen. Hier fragen sich Anwohner, wer diese überdimensionierte Lagerhalle für 0,4 ha Gartenfläche genehmigte.

13. Juni:

Bürgermeister Willi Voß schlägt beim Richtfest für das Vereinshaus den letzten Sparrennagel ein.

21. Juni:

Mit einem Schuß aus der Vereinskanone der Neukalener Schützenzunft wird um 10 Uhr auf dem Markt das Stadt- und Vereinsfest eröffnet. Um 14 Uhr beginnt auf dem Sportplatz ein buntes Programm mit Kaffeetafel, Blasmusik, Taubenstechen, Erbsenduell, Glücksrad und Springburg. Schützenkönig wird Dietmar Krüger. Bürgermeister Willi Voß ehrt drei Einwohner für ihre ehrenamtliche Tätigkeit: Doris Sähloff nimmt die Auszeichnung für ihre Arbeit im Stadtparlament, im Sozialausschuß und ihr Mitwirken in der Tanzgruppe des Karnevals entgegen; Hermann Gruel wird als langjähriger Vorsitzender des Bootsschuppenvereins, Mitglied im Männerchor und seine musikalischen Auftritte bei verschiedenen Feiern geehrt; Roman Orlowski wird ausgezeichnet als Trainer der Kinder beim Fußball und sein vielfältiges Engagement für die Stadt. Danach spielt die Gruppe "Test" zum Tanz.

 

Auszeichnung zum Stadt- und Vereinsfest am 21.6.2014

 

Anläßlich des Stadt- und Vereinsfestes am 21. Juni 2014 wurden ausgezeichnet

(von links): Hermann Gruel, Doris Sähloff und Roman Orlowski

 

 

Kuchenverkauf zum Stadtfest am 21.6.2014

 

Kuchenverkauf zum Stadtfest am 21.6.2014

 


17. Juli:

Feierliche Übergabe eines 160 m langen Abschnittes der Dorfstraße in Warsow, der für 183000 € erneuert wurde. Es mußte ein völlig neuer Vorfluter angelegt werden, damit die Dorfstraße hier bei Regenwetter trocken bleibt.

 

Freigabe der neuen Straße in Warsow, 17.7.2014

 

Freigabe der neuen Straße in Warsow, 17.7.2014



26. Juli:

Der Reit- und Fahrverein Warsow veranstaltet ein Reitturnier.

 

Umzug 700-Jahrfeier der Dörfer Gorschendorf, Gülitz und Salem, 26.7.2014 (1)

 

Umzug 700-Jahrfeier der Dörfer Gorschendorf, Gülitz und Salem, 26.7.2014 (2)

 

Am Umzug zur 700-Jahrfeier der Dörfer Gorschendorf, Gülitz und Salem

am 26. Juli 2014 nahmen auch Neukalener teil.

 


2. August:

Der Rassegeflügelverein richtet ab 19.00 Uhr im Gartsbruch ein gut besuchtes Sommerfest aus.

 

7. August:

Tag der offenen Tür in der Residenz "Alte Schule". Investor Markus Ivert hat Interessenten eingeladen, sich die neu eingerichteten Wohnungen ansehen. 5 der 17 altersgerechten Wohnungen sind bereits vermietet. Frau Jutta Wendeborn wohnt als erste Mieterin bereits seit März hier.

 

 

 

Tag der offenen Tür in der Residenz Alte Schule am 7.8.2014 (1)

 

Tag der offenen Tür in der Residenz "Alte Schule" am 7.8.2014



8. August:

Eröffnung der Freizeitanlage "Camping an der Peene" zwischen Turnhalle und der Badestelle an der Peene durch die "Campingplatz Mecklenburgische Schweiz GbR" (Robert Drewes, Hans-Jürgen Gültzow und Frank Munzinger). Hier wurden über 1000 Bäume gepflanzt, 66 Stellplätze für Wohnmobile und Caravans eingerichtet und das ehemalige Molkereigebäude sowie die früheren Räume für die Schulspeisung als Sozialgebäude mit Gemeinschaftsraum, Sanitäreinrichtungen, Küche und Plätze für Waschmaschinen umgebaut. Etwa 100 Zelte passen auf den Platz. Die gesamte Anlage kostete etwa 700000 €, davon 45 % Fördermittel des Landes.

 

Eröffnung des Peenecamps am 8.8.2014

 

Eröffnung des Peenecamps am 8.8.2014



September:

Für etwa 6000 € wird der Eingangsbereich der Friedhofskapelle erneuert. Die Rathausfassade erhält einen neuen Anstrich durch die Firma Martin Braß.

6. September:

Bei strahlendem Sonnenschein findet in Warsow das 10. Dorf- und Erntefest statt. Die Programme gestalten die Warsower ausschließlich selbst. Dazu gehört auch ein lustiges Schauspiel, bei dem Lorenz Neumann in die Rolle und das Kostüm eines Hahnes schlüpft.

 

Märchenspiel zum Dorf- und Erntefest in Warsow am 6. September 2014

 

Märchenspiel zum Dorf- und Erntefest in  Warsow am 6. September 2014

 


15. September:

Beginn der Straßenbauarbeiten in der Wilhelm-Pieck-Straße. Als Umleitung muß die Hafenstraße benutzt werden.

 

 

 

Bauarbeiten in der "Wilhelm-Pieck-Straße"

 


1. Oktober:

Klaus Jopp ist neuer Betreiber des Freizeitzentrums.

1. November:

Einweihung des für 352 000 € errichteten Vereinshauses am Sportplatz. Für die Aufbringung des Eigenanteils von 12000 € hatte sich Mario Heinzel, Pressechef des TuS, eine Spendenaktion ausgedacht. Sie hieß "Ein Stein für den Verein". Für 100 € konnte ein blaues Klinkerriemchen erworben werden. Jetzt schmücken 248 davon eine Wand im neuen Haus. 163 Privatpersonen und 85 Firmen haben gespendet.

 

Einweihung des Vereinshauses (1.11.2014)

 

Einweihung des Vereinshauses (1.11.2014)

 

 

Riemchenwand im neuen Vereinshaus mit den Namen der Spender

Riemchenwand im neuen Vereinshaus mit den Namen der Spender

 


November:

Im Gewerbegebiet westlich der Landstraße nach Dargun werden für etwa 1,4 Millionen € knapp 6000 Solarmodule auf einer Fläche von 1,8 Hektar aufgebaut. Die neuen Module haben eine Leistung von 1,3 Megawatt und können ca. 800 Haushalte mit Strom versorgen. Betreiber ist die Firma Krannich Solar.

11. November:

Der NCC führt auf dem Markt ein buntes Programm vor. Unter anderem geht es in einem Sketch um die Zukunft des Ziegeleigeländes. "Laßt uns aus dem Gelände eine Karnevalsschule machen; mit einem Fortgeschrittenen-Lehrgang für Neukalener und einem Anfängerkurs für Dargun." Zwei andere wollen ein Suchthilfezentrum eröffnen. "Wenn auf dem Ziegelei-Areal schon kein Schornstein mehr raucht, dann doch wenigstens eine selbst gedrehte Tüte mit Hanf." Den Zuschlag bekommen im Sketch Siggi und Ronny, die sich mit einem Koffer voll Schmiergeld das Wohlwollen der Stadtväter für ein Spielkasino sichern wollen. Der NCC erhält von den zahlreichen Zuschauern viel Beifall.

13. November:

Die Sanierungsarbeiten am Kirchturm sind beendet.
Bürgermeister Willi Voß hält auf der Einwohnerversammlung Rückschau auf das vergangene Jahr und beantwortet Anfragen. Allerdings sind nur sieben Einwohner anwesend.

 

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag, 16.11.2014

 

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag, 16.11.2014

 


30. November:

Die Ärztin Elfie Neuhaus schließt zum Bedauern zahlreicher Patienten ihre Hausarzt - Praxis. Seit 1981 praktizierte sie in Neukalen. Ein Nachfolger wurde leider nicht gefunden.

1. Dezember:

Den Auftakt zum diesjährigen Adventskalender am Rathaus macht Andreas Ulbricht mit einer Zusammenstellung der Adventsmotive des Vorjahres.

4. Dezember:

Energieminister Christian Pegel übergibt einen Förderbescheid über 58000 € für den Einbau der energiesparenden LED- Technik in die neu aufzustellenden Straßenlaternen in der Wilhelm-Pieck-Straße und Darguner Straße.

12. Dezember:

Mit einem letzten gemeinsamen Essen in der Hafengaststätte löst sich der Neukalener Männerchor nach 30jährigem Bestehen auf.

13. Dezember:

Um 14 Uhr wird der vom TuS organisierte Weihnachtsmarkt eröffnet.