Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 

Die Besitzer des Gutes Schwarzenhof

 

Helge Viereck

 


   Als Wilhelm Viereck 1869 die Gutsfeldmark Schorrentin für seine beiden Söhne in zwei Güter aufteilte, entstand aus dem früheren Vorwerk das Gut Schwarzenhof, welches folgende Besitzer hatte:

 


   Emil August Ludwig Ernst Viereck
   1869 ... 1892
   Er wurde am 24.3.1840 in Kronskamp geboren und starb am 11.8.1890 in Schwarzenhof an Darmkrebs.
   Er heiratete in erster Ehe am 17.6.1864 in Garz Antonie Henriette Auguste Marie, geb. Siemssen (geb. 26.4.1843 in Alt-Gaarz, Kr. Mirow; gest. 12.2.1868 in Rostock im Alter von 24 Jahren). Sie hatten folgende Kinder:
- Alfred Peter Friedrich Paul Anton Viereck, geb. 19.8.1865 in Schwarzenhof
- Catharina Adelheid Wilhelmine Viereck, geb. 17.7.1867 in Schwarzenhof, gest. 16.5. 1927 in Bad Doberan, Heirat am 19.7.1892 in Schorrentin: Louis Lucius Hermann Otto von Bassewitz, Forstmeister in Jasnitz (geb. 28.9. 1860 in Goritz , gest. 8.2.1932 in Bad Doberan, er war ein Sohn des Rittmeister Barthold von Bassewitz und der Sophie von Oertzen).

 

Emil Viereck (1840-1890)

 

Emil Viereck, Gutsbesitzer in Schwarzenhof

(1840 - 1890)

 

Antonie Viereck, geb. Siemssen (1843-1868)

 

Antonie Viereck, geb. Siemssen

(1843 - 1868)

Erste Ehefrau des Emil Viereck

 


   In zweiter Ehe heiratete Emil am 1.6.1875 in Wismar Johanna Wilhelmine Christine Hermine Viereck, geb. Friedrichsen (geb. 26.11.1856 in Wismar, gest. 3.12.1932 in Oberroßbach, sie war eine Tochter des Geh. Kommerzienrat Friedrich Wilhelm Bernhard August Friedrichsen und der Rudolfine Dorothea Wilhelmine, geb. Frentz, beide 1897 in Wismar wohnhaft).
   Sie heiratete als Witwe am 20.5.1897 in Schorrentin den ehemaligen Hauslehrer ihrer Kinder Pastor Wilhelm Otto Louis Oswald Neubourg (geb. 26.7.1866 in Lemgo, gest. 29.3.1952 in Detmold).
   Mit seiner 2. Ehefrau hatte Emil Viereck folgende Kinder:
- Elsa Wilhelmine Helene Ottilie Viereck (geb. 14.5.1876 in Schwarzenhof, gest. 1.5. 1961 in Hildesheim). 1903 wohnte sie in Kördorf und heiratete 1903 in Schorrentin Gustav Adolf Constantin Cramer, Oberleutnant (geb. 17.1.1870 in Wesel, gest. 24.12.1946 in Hildesheim).
- Paula Friederike Maria Georgina Viereck (geb. 27.9.1877 in Schwarzenhof, gest. 14.8. 1878 in Schwarzenhof).
- Toni Hermine Adelheid Auguste Maria Ella Viereck (geb. 13.9.1879 in Schwarzenhof, gest. 2.3.1947 in Dargun). Ihr Ehemann war der Rittergutsbesitzer von Wozeten Rittmeister Franz Theodor August Adolf Albrecht Reder (geb. 22.7.1873 in Rostock, gest. 30.11.1936 in Schwarzenhof / Waldwinkel).
- Friedrich-Wilhelm Carl Hans Christian Ludwig Viereck (geb. 5.9.1881 in Schwarzenhof)

 

Johanna Viereck, geb. Friedrichsen (1856-1932)

 

Johanna Viereck, geb. Friedrichsen

(1856 - 1932)

Zweite Ehefrau des Emil Viereck



   Friedrich-Wilhelm Carl Hans Christian Viereck
   1903 ... 1945
   Er wurde am 5.9.1881 in Schwarzenhof geboren und starb am 10.5.1976 in Darmstadt. Seine Mutter Johanna Neubourg, verw. Viereck, war mit ihren Kindern Elsa, Toni und Friedrich-Wilhelm nach Wiesbaden gezogen, weil dort Wilhelm Neubourg seine erste Stelle als Pastor angetreten hatte. Friedrich-Wilhelm erbte als Sohn des Emil Viereck und der Johanna das Gut Schwarzenhof. Allerdings mußte er erst seine Schulausbildung und ein Studium in Halle abschließen, ehe er das Gut bewirtschaften konnte. Bis zur Übernahme 1903 hatte sein Bruder Alfred mit einem Inspektor zusammen das Gut Schwarzenhof verwaltet.
   Am 18.9.1908 heiratete Friedrich-Wilhelm in Stelzhagen Louise Berta Elisabeth Sophie Karoline Ehlers (geb. 22.3.1883 in Moor, gest. 26.6.1964 in Darmstadt).  Sie hatten vier Kinder:
- Wolf Wilhelm Johann Gustav Alfred Viereck (geb. 24.12.1909 in Schwarzenhof, gest. 13.6.1991 in Vallendar). Heirat am 10.12.1938 in Schorrentin: Hildegard Hass (geb. 4.4.1914 in Lipinken i. P., gest. 9.5.1994 in Vallendar).
- Erika Marianne Toni Else Gustava Viereck (geb. 9.2.1911 in Schwarzenhof, gest. 12.3. 1994 in Darmstadt). Heirat am 17.9.1935 in Schorrentin: Herwart Werner Konrad Hass, Landwirt in Waren (geb. 19.8.1905 in Lipinken i. P., gest. 9.7.1965 in Darmstadt).
- Irmgard Franziska Else Käthe Karla Hanna Viereck (geb. 20.11.1912 in Schwarzenhof, gest. 30.7.2013 in Darmstadt). Heirat am 18.5.1934 in Schorrentin: Regierungsbaumeister Friedrich Jakob Scheu in Darmstadt (geb. 3.11.1903 in Kaiserslautern, gest. 9.11.1979 in Darmstadt).
- Ursula Viereck (geb. 15.11.1919 in Schwarzenhof,  gest. 8.4.2012  in Darmstadt).

 

Die Kinder des Emil Viereck mit Wilhelm Neubourg

 

Die Kinder des Emil Viereck mit Wilhelm Neubourg (rechts sitzend);

hinten von links: Elsa Viereck und Catharina Viereck;

unten links: Friedrich-Wilhelm Viereck; unten rechts: Toni Viereck

(1890)

 

 

Geschwister Viereck in Schwarzenhof

 

Geschwister Viereck in Schwarzenhof, 24.5.1899;

oben von links: Friedrich-Wilhelm, Alfred, Toni;

unten von links: Elsa, Catharina

 

 

Elsa Viereck (1876-1961)

 

Elsa Viereck

(1876 - 1961)

 

 

Toni Viereck (1879-1947)

 

Toni Viereck

(1879 - 1947)

 

 

Friedrich-Wilhelm Viereck (1881-1976)

 

Friedrich-Wilhelm Viereck

1881 - 1976)



   Am 5.10.1945 erhielt Friedrich-Wilhelm Viereck ebenfalls den Befehl wie die Schorrentiner Schwarzenhof zu verlassen. Im November 1945 wurde er mit seiner Frau, den Töchtern Ursula und Erika sowie deren beiden Kindern nach Thüringen transportiert. Von dort siedelten sie dann nach Hessen über.

 

Telegramm vom 26.11.1945

 

Telegramm vom 26.11.1945 an Präsident Hoecker in Schwerin, Abs. Viereck in Gera.

Auf der Rückseite des Telegramms ist vermerkt:

"Herrn Vizepräsident Warnke zur Kenntnis: Wenn die Ansiedlung der Thüringer hier erfolgt, muß ein gleiches auch von uns verlangt werden. 12/12.45 Hoecker"

 

Gutshaus Schwarzenhof um 1860

 

Gutshaus Schwarzenhof um 1860

 

 

Gutshaus Schwarzenhof um 1900

 

Gutshaus Schwarzenhof um 1900

 

 

Gutshaus Schwarzenhof auf einer Ansichtskarte von 1926

 

Gutshaus Schwarzenhof auf einer Ansichtskarte von 1926