Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 

Daten aus der Geschichte Neukalens Teil 5 1930 - 2008

1930 19. Oktober Feierliche Weihe des Gefallenendenkmals 1914 - 1918 auf dem hergerichteten Platz an der Peene. 
1931 16. bis 19. Juli Großes Heimatfest in Verbindung mit dem Königschuß und der 650 Jahrfeier. 
1932 1. Juli Beitritt der Stadt zum Fischereischutzverband Kummerower See. 
1936 Brand der Harderschen Windmühle. Sie wird aber sofort wieder aufgebaut. 
1942 Sommer Die Ziegelei brennt durch Brandstiftung ab. 
1945 30. April Einmarsch der "Roten Armee" in Neukalen.
1955 30. Juni Gründung der LPG "Roter Stern".] 
1957 5. April Einweihung der neuerbauten Peenebrücke.
1958 Erste Karnevalsfeier in Neukalen. 
1960 14. März Gründung der LPG "Bauernhand". 
1960 Nacht vom 28. auf den 29. März Durch Brandstiftung werden sechs Scheunen bei der Gasanstalt vernichtet.
1960 1. September Einweihung eines neuen Schulhauses. 
1961 4. Juni Stilllegung der Gasanstalt. 
1962 8. März Eröffnung der Kinderkrippe "Clara Zetkin" in der Straße der Freundschaft. 
1972 Das Anglerheim an der Peene wird in freiwilligen Arbeitsstunden erbaut. 
1978 30. März Am Schäferteich brennen Scheunen ab. 
1978 5. + 6. Dezember Am Schäferteich brennen Scheunen ab. 
1982 Sommer Baubeginn der Eigenheime an der Schlakendorfer Straße. 
1987 19. November Übergabe der neu erbauten Kinderkombinationseinrichtung. 
1990 9. September Gründung des Turn- und Sportvereins Neukalen. 
1991 9. März Gründung des Heimatvereins. 
1992 8. September Neugründung der "Schützenzunft von 1689". 
1993 5. Mai Bauabnahme des neu gestalteten Ratmannsteiches mit Umgebung.
 
1993 26. August Eröffnung des Bona - Einkaufmarktes am Markt (heute "Edeka"). 
1993 4. September Erstes Hafenfest zur Einweihung des neuen Hafenplatzes an der Peene. 
1994 30. April Weihe der neuerbauten katholischen Kirche "Maria Königin". 
1994 11. November Eröffnung der Firma "Fliesen - Wolff" im Gewerbegebiet. 
1995 17. Januar Übergabe des sanierten Bürgerhauses in der Rektorstraße 13. 
1996 1. Juni Letzte Zugfahrt auf der Bahnstrecke Malchin - Neukalen - Dargun und danach Stilllegung der Strecke. 
1996 1. August Einweihung der neuen Turnhalle auf dem Schulhof. 
2001 9. Februar 
Einweihung des Rathauses nach einer umfassenden Sanierung. 
2002 28. Juni Der letzte hauptamtliche Bürgermeister, Günter Plagens, geht in den Ruhestand. Damit wird Neukalen an das Amt Malchin angeschlossen, behält zwar den Stadtstatus und seine Stadtvertretung, hat aber nur noch einen ehrenamtlichen Bürgermeister. 
2003 1. Januar Neukalen hat 2304 Einwohner. 
2005 4. Juni 700-Jahrfeier in Schorrentin. 
2006 7. Juli Mit dem letzten Schultag wird die Schule in Neukalen geschlossen. Neukalen ist damit die erste und einzige Stadt im Land ohne Schuleinrichtung. 
2007 1. September 775-Jahrfeier in Warsow. 
2008 5. Juli Der Turn- und Sportverein weiht seinen sanierten Sportplatz mit einem Familiensportfest ein.