Wetteraussichten:
 
 
 
 
Schriftgröße:
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Peenestadt Neukalen Vernetzt
 
Suchfunktion:
 
 
 
Newsletter:
 
 
Teilen auf Facebook
 
Der Ehrenfriedhof - angelegt 1917

 

 

   Zur Erinnerung an die Kriegsopfer wurde 1917 auf dem Friedhof eine Reihe als Ehrenfriedhof angelegt, auf welchem sich folgende Grabstellen befinden:

 

Obergefreiter Gerhard Jahn

 

   1  Obergefreiter Gerhard Jahn, geboren 15.5.1921, gefallen 19.8.1943 in Russland (die Grabtafel wurde später hinzugefügt, er ist nicht in Neukalen beerdigt).

 

 

Pionier Willy Brandt

 

   2  Pionier Willy Franz Martin Karl Brandt, geboren 15.6.1894 in Wagun, gestorben 21.11.1918 in Neukalen an Grippe. Seine Eltern waren: Chausseewärter Ernst Brandt und Henriette, geb. Lange. Sie wohnten in der Wallstraße 91.

 

 

Otto Trost

 

   3  Otto Wilhelm Johannes Trost, geboren am 25.7.1877 in Neukalen, gestorben am 15.6.1917 an einer im Kriege erhaltenen Verwundung ín Rautensee bei Dünaburg, beerdigt am 15.2.1918 in Neukalen. Von Beruf war er Bäcker. Er wohnte mit seiner Frau, Frieda Wilhelmine Johanna Ida, geb. Lüssow sowie zwei Kindern (Carl Heinrich Ernst Otto Trost, geb. 7.5.1908 und Helene Ottilie Emma Trost, geb. 9.8.1912) in der Rektorstraße Nr. 2.

 

 

Friedrich Krüger

 

   4  Friedrich August Gustav Krüger, geboren am 8.5.1884 in Neukalen, gestorben am 28.10.1917 als Landsturmmann im Ersatz Füsilier Regiment No. 34 an einer Verwundung  im Krieg in Rostock. Er wurde am 1.11.1917 in Neukalen beerdigt und hinterließ seine Frau Karoline Auguste Sophie, geb. Hering mit den beiden Kindern Friedrich-Karl August Johannes Krüger, geb. 4.8.1911 und Gertrud Marie Minna Karla Krüger, geb. 3.2.1913.

 

 

Heinrich Wentzien

 

   5  Heinrich Johann Wilhelm Christian Wentzien, geboren am 5.5.1870 in Schwaan, gestorben am 5.9.1917 als Pionier im Ersatz Pionier Batallion No. 4 an einer Krankheit im Reservelazarett in Magdeburg, beerdigt am 9.9.1917 in Neukalen. Er war von Beruf Kaufmann und wohnte in der Malchinerstraße Nr. 4. Er hinterließ seine Frau Gustave Marie Minna, geb. Lück mit den vier Kindern Heinrich August Fritz Wentzien, geb. 9.12.1897, Otto Heinrich Carl Wentzien, geb. 14.9.1899, Hans Wilhelm Theodor Wentzien, geb. 8.10.1905 und Grete Carla Dora Wentzien, geb. 8.10.1905.

 

 

Wilhelm Schlundt

 

   6  Wilhelm Friedrich Ernst Schlundt, geboren am 25.7.1893 in Neukalen, gestorben am 20.8.1917 als Grenadier im Regiment 89 im Lazarett zu Koblenz, beerdigt am 28.8.1917 in Neukalen.

 

 

Walter Krüger

 

   7  Walter Carl Albrecht Ludwig Krüger, geboren am 5.8.1899 in Neukalen, gestorben am 18.9.1918 in Friedrichsbrunn am Harz als Gefreiter, beerdigt am 26.9.1918 in Neukalen.

 

 

Stefan Labonitz

 

   8  Stefan Labonitz aus Kiew, russischer Kriegsgefangener in Neukalen, gestorben am 28.10.1918 mit 35 Jahren an Grippe.

 

 

Ilja Spitseheneck

 

   9  Ilja Spitseheneck aus Minsk, russischer Kriegsgefangener in Alt Sührkow, gestorben am 16.11.1918 im Neukalener Krankenhaus mit 28 Jahren an Grippe.

 

 

   1925 heißt es, daß die deutschen Gräber von den Angehörigen gepflegt werden, die Russengräber von der Friedhofsverwaltung.